Background

 

Profile

The english text will follow soon.

TAKABANDA 4tett - Modern Jazz

Eigene Kompositionen, geprägt von europäischen und mediterranen Musiktraditionen, bestimmen das Konzept der Gruppe. Musikalische Freiheiten und spannungs- reiche Atmosphären stehen dabei im Mittelpunkt.

"TAKABANDA 4tett" sind:
Paul Schwingenschlögl – Trumpet & Flügelhorn
Jan Von Klewitz - Altosax
Paolo Eleodori - Drums
Akira Ando - Doublebass

 
 
PAOLO ELEODORI (Drums & Percussion)

Geboren 1965 in Pisa, fing er mit 14 Jahre an Schlagzeug zu spielen, zunächst als Autodidakt, später erhielt er Unterricht in Livorno bei Carlo Cavallini. Es folgten erste Konzertauftritte in Italien.
1987 kam er nach Berlin, wo er bei Michael Landmesser Sdrena sein Schlagzeug-Studium fortsetzte. Er spezialisierte sein Spiel in Master-Workshops mit Kenny Wheeler und Steve Lacy. Weitere Improvisationserfahrungen sammelte unter der Anleitung von Cecil Taylor und Louis Moholo.

Zu seinen ersten Bands in Berlin gehörte das Modern-Jazz-Quartett "Open Sesame" (u.a. mit Jacques Nobili, Hans Sparla, Sören Fischer und Jorgos Psirakis).

1993 gründete er sein eigenes Jazzquartett "Takabanda" mit Paul Schwingenschlögl tp,/fl, Jan Von Klewitz, saxes, und Akira Ando Bass. Mehrere CD-Einspielungen und Konzerteinladungen führten die Musiker auf Festivals nach Italien, Griechenland und Deutschland. Mit dem Takabanda-Ensemble und unterschiedlichen Gästen entstanden Projekte wie: "Takabanda plays Jackson Pollock", einer videomusikalischen "instant composition" und "Es war einmal in Amerika", basiert auf der Filmmusik von Ennio Morricone.

Er spielte und tourte mit der deutschen Chansonband "Wortfront" mit Sandra Kreisler und Roger Stein. Mit dem Cellisten Ulrich Maiss gründete er 2010 das Duo MAORI, ein Improvisations-Projekt für Schagzeug/Elektronik und Cello/Elektronik.

Paolo Eleodori konzertierte u.a. mit folgenden Jazz-Ensembles: Gilad Atzmon & Orienthouse Ensemble, Klaus Doldinger's Passport, Experimenti Berlin, Riccardo Fassi Quartett, Jesse Ballard Band.

Paolo Eleodori arbeitet regelmäßig für verschiedene Theaterproduktionen, darunter mit der Italo-Revue "La Famiglia" von Claudio Maniscalco (Zitadelle Spandau, Chamäleon Varieté, Umspannwerk Ost, Nottke's Kiez-Theater, Pomp Duck und Circumstances und das Theater La Luz).

Seine vielfältige Schlagzeug- und Perkussionsarbeit hat er in vielen Bands der deutschem Weltmusikszene eingebracht, wie: Abdourahmane Diop & Griot Musik Company (Tourneen in Deutschland, Dänemark, Holland), Anastacia Asevedo und Zé Eugenio Rodrigez, dem afghanischen Ensemble Tarang, Doktor Bajan, Oana Kitzu & Dejan Jovanovic, Di Grine Kusine, Bardomaniacs, Necati Seren, Rachelina und die Maccheronis, Ensemble Napoletano, Lucky Berlino & Pizzaconnection u.v.m.

Seit 2012 unterrichtet er auch Percussion und Schlagzeug an der Global Music Academy Berlin.

 
 
PAUL SCHWINGENSCHLÖGL (Trompete, Flügelhorn, Klavier)

Privatunterricht in Komposition und Trompete bei Franz Koglmann in Wien. Danach Meisterkurse bei den großen Meistern des Jazz wie George Russell, Gil Evans, Bill Dixon. Ein Jahr vor der Maueröffnung zog er nach Berlin und spielte mit den bekanntesten Musikern der ehemaligen DDR wie Ernst-Ludwig Petrowsky, Uli Gumpert, Joe Sachse, Helmut Forsthoff, Johannes Bauer, Manfred Hering, Heiner Reinhardt und Klaus Koch.
Neben seiner Tätigkeit im Bereich des Modern Jazz und der improvisierten Musik unternahm er auch Ausflüge in die Rockmusik: Konzerte und Studioaufnahmen mit Musikern wie Mitch Ryder, Ronnie Rocket Urini, Blixa Bargeld, Pete Wyoming Bender, Calico Soul und Chicks on Speed.

Auftritte mit: Gil Evans Orchestra beim Jazzfest Wien 1986, mit der ägyptischen Band Salamat beim Pirineos Sur Festival Huesca (Spanien) 1995 und beim World Roots Festival Amsterdam 1995, mit seiner eigenen Band African Chase Experience beim Jazzfestival Chemnitz 1997, den Jazztagen Ilmenau 1999, Leipziger Jazzfestival 2000, mit seinem 12-Mann Orchester Transglobal Counterblast beim InnTOENE-Jazzfestival (Österreich) im Mai 2002, mit dem Jazzquartett Takabanda beim Jazzfestival "Estate Romana 2002" in Rom und im "Centre Culturel d'Autriche" in Paris. Im Februar 2012 trat er mit CC Hennix and the Chora(s)san Time-Court Mirage beim Spectral Festival for Adventurous Music in Berlin, beim Sonic Arts Festival in Amsterdam und beim Kontraste Festival in Krems (Österreich) auf. Im Mai 2013 war er auf Tour in Indien mit der Band Chronic Blues Circus. Im Juni desselben Jahres gab er ein Solokonzert beim internationalen Festival "jazzwerkstatt 50" in Peitz.

Im April 2014 nahm er teil am "Ultima Festival" in New York als Solist von CC Hennix "Chora(s)san Time-Court Mirage"-Projekt gemeinsam mit dem New Yorker Trompeter Amir Elsaffar.

 
 
JAN VON KLEWITZ (Altosax)

Von Klewitz verlebte einen Teil seiner Kindheit in Kopenhagen, wo er den ersten Klavierunterricht erhielt. Ab 1972 wohnte er mit seiner Familie in Berlin, wo er ab 1976 erst Klarinetten- und später Saxophonunterricht erhielt. Nach dem Abitur studierte an der Hochschule für Musik Köln und war Mitglied des Jugendjazzorchesters Rheinland-Pfalz, mit dem er auf mehrere Auslandstourneen (USA, Malta) ging. Während der Studienzeit arbeitete er mit Gene Mighty Flea Connors, Ulla Osters Beyond Janis, der Band Heinz, Georg Ruby, Dieter Manderscheid und Reinhard Kobialka. Auch war er an mehreren Albenproduktionen von JazzHausMusik beteiligt.

1991 zog er zurück nach Berlin, wo er ein eigenes Quartett mit Wolfgang Köhler, Henning Sieverts und Bill Elgart gründete. Er wurde Mitglied des Deutsch-Französischen Jazzensembles unter der Leitung von Albert Mangelsdorff und im Berlin Contemporary Jazzorchester mit Alexander von Schlippenbach, Evan Parker, Aki Takase und Ernst-Ludwig Petrowsky. Auch spielte er im Doppelquartett Double Dose mit Conny und Matthias Bauer sowie im Quartett Gossip und bei Heinz Sauer.

Zu diesem Zeitpunkt spielte Klewitz neben zahlreichen Filmmusikproduktionen mit Wolfgang Dauner, Stefan Lottermann, John Schröder, Steve Argüelles, Rudi Neuwirth, Michel Godard, Bob Degen und Christopher Dell. Er trat auf zahlreichen nationalen und internationalen Festivals auf wie etwa dem North Sea Jazz Festival, dem JazzBaltica oder der Internationalen Jazzwoche Burghausen und war für das Goethe-Institut mit der Band Yakou Tribe auf Afrikatournee. 2007 spielte er mit Christian von Kaphengsts Quartett Cafe Du Sport in Indien und Pakistan.

Für das seit 1999 bestehende Quartett Yakou Tribe[1] (mit Kai Brückner (g), Johannes Gunkel (b), und Rainer Winch (d)) komponiert er auch eigene Stücke. Mit dem Pianisten Markus Burger hat er eine Serie von mittlerweile vier CDs mit Spiritual Standards vorgelegt, bei denen sich die beiden auch europäischer Kirchenlieder bedienen. Außerdem spielt er in der Nils Wülker Group, bei Jazz Indeed mit Michael Schiefel als Sänger und mit Thärichens Tentett unter der Leitung von Nicolai Thärichen.

 
 
AKIRA ANDO (Doublebass)

Geboren 1955 in Sapporo, Japan. Lebte von 1984-1998 in New York City, wo er mit vielen Größen des zeitgenössischen Jazz auftrat und Platten veröffentlichte. Unter anderem sind dies: Cecil Taylor, Billy Bang, Dennis Charles, William Parker, Jarone Eames, Evelyn Blakey. Seit ca. zwei Jahren lebt er in Berlin, wo er u.a. mit Billy Bang, Alexis Pope, Rashidi Graffiti, Lenjes Robinson und Carolyn del Rosario zusammenarbeitet.

Press

Musica Jazz, Italien

Über Takabanda CD “Ora imprecisa”

“...kontinuierlicher Atmösphärenwechsel, in dem sich expressive Kraft postcoltranen Stil und avantgardistische Feinheiten mit Folkloreeindrücken verbinden. Die zwei Bläser improvisieren mit Wärme und technischem Können. Eleodori präsentiert feinsinniges und kraftvolles „Drumming“, Burkahrd „gräbt“ in der Tiefe.“

 

Jazzpodium Deutschland

„... diese Gruppe ist ein überraschendes Patchwork. Die Musiker hören aufeinander und stimmen aufs Wunderbarste überein. Letztendlich feinster musikalischer Humor. ...die einzelnen Stücke bauen in ihrer Unterschiedlichkeit aufeinander auf. Die Konsistenz um die allgemeine Harmonie können nicht stärker sein. ...In Takabanda ist Leben, musikalischer Humor und mehr und mehr.“

 

Tip, Deutschland

„... verknüpft das Quartett den Geist des Freejazz mit Erfahrungen arabischer, afrikanischer und jüdischer Musik und ragt mit dem Album „Ora imprecisa“ wie ein Monolith aus den berliner Jazzveröffentlichungen heraus.

 

Jazz live, Österreich

„...was man da nicht alles hört! Man wähnt sich auf einer Reise durch Städte und Landschaften und Jahreszeiten. Das Quartett holt wahnsinnig viel Sound aus der kleinen Besetzung. Zuweilen möchte man nicht glauben, dass da bloss zwei Bläser sind und nicht ein ganzer Satz davon. ... Verspieltheiten lassen sie sich keine zuschulden kommen. Unwillkürlich denkt man an Lacy’s beste Quartette. Die Assoziationen kommt aber auch vom Bass, denn Thilo Burkhard hat einen vollen und federnden Sound, wie es ihn öfter geben sollte. ... Folkelemente sind konstitutiver, selbstverständlicher, unaufdringlich Bestandteil. ... In Takabandas Musik hören Berlin, Paris und New York nicht auf, unterscheidbar zu sein, aber sie hören auf, sich in Abgrenzung voneinander zu definieren. Sie lassen ihre Stärken aufeinander wirken und lassen sich gemeinsam von mediterranem Flair durchdringen. Eine absolut zeitgenössische Musik!“

 

Wirtschaftswoche Österreich

„...Eigenkompositionen, die viel Raum für improvisierte Kantilenen und atemberaubende Bravourstücke lassen. Trotz aller Harmonie des Zusammenspiel, hat Jeder die Chance, seine musikalische (und kulturelle) Eigenheit zu entfalten. Erfrischungsjazz mit zarten Ethnokonturen.“

 

Marc Sarrazy - Schriftsteller

Über Takabanda CD „La leggenda del pescatore“

Takabanda: Eine Gruppe, die sehr gekonnt mit der Verwirrung der Sinne, mit dem Verlust von Spuren spielt: wo sich das tragische Element fröhlich mit dem Burlesken verbindet, wo sich das Phantom „del Pescatore“ lachend mit dem Schatten Nosferatus vermählt...
Takabanda erfaßt eine Vielzahl von Stimmungen (ein Sinn für Raum und eine typisch nördliche Klarheit des Klangs verbinden sich mit echt mediterranen Akzenten, wodurch Zonen großer Turbulenzen und spannende Kontraste entstehen)... Die Kompositionen sind präzise und durchdacht, perfekt gespielt, günstig für Brüche, und bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten... Insgesamt ist Takabanda weit davon entfernt, sich in gezierter Nachahmung oder in einem schlecht genähten Patchwork zu verlieren, sondern verfolgt einen sehr persönlichen Weg. Lyrische Epen mit gelegentlichen Gefühlsausbrüchen: eine Musik mit einem großen Charisma .

 

Ernst-Ludwig Petrowsky - Mecklenburger / Musiker Träger des Deutschen Jazz Preises

TAKABANDA und die „Legende des Fischers“ atmet eine swingende Leichtigkeit, die auch das durch die grassierende zeitgenössische „Reizverüberbotschaftung“ auch des müdesten „Jazz-Verbrauchers“ (wenn es ihn denn noch gibt) das verstopfteste Ohr zu einem geneigten gerieren läßt, denn die Musik dieser neuen CD zeigt eine international, ja ethnologisch klingende Offenheit und Vielfalt, die auf das Zusammenwirken im Zusammenspiel verschiedenst gelagerter Musiker-Persönlichkeiten um Paul Schwingenschlögl schließen läßt.

Und dem ist ja auch so – und der unvoreingenommene Hörer wird zum Freund, um nicht zu sagen: Fan des Hauses „TAKABANDA“

 

Jim Santella, Cadence Magazine USA

With a true eclecticism of styles and backgrounds, features five Highly talented Jazz artists in two different quartet formats. Part of the program is composed; much of it is improvised.

Takabanda swings with a loose spirit of adventure that crossed boundaries freely. Alto saxophone and trumpet shine brightly as “The Legend Of The Fisherman” rocks solid in search of a new ways to say what has been said before. With song titles in German, French, Italian and English, the quartet used no stereotypes. Instead, their impressionism relies on musical ideas common to all cultures: the dramatic tension of a call to arms, the lighthearted dancing of children’s feet while at play, couples jitterbugging in an up-tempo style that they call their own, and the solitude of an old familiar theme.

Trumpet and saxophone intentionally include a few rough edges to remind the listener that their music comes from the heart; not from some highly processed mixing technique “Vilshofen” moves to an exotic rhythm and melody that is similar to Ravel’s “Bolero”.

“Endless Journey”, on the other hand, plods slowly with changing meters and the weariness of a tired soul.

By relying on their collective impressions for the interpretations of timeless Jazz, Takabanda brings growth to the music and scores big.

 

Luigi Lauer, Musikjournalist

Wenn sich vier Musiker aus Italien, Deutschland, Österreich und Japan zusammentun, dann kommt leicht der Verdacht auf, es handele sich um Weltmusik. Denn die Ethno-Pop-Schwemme der letzten Jahre hat auch im Jazz Spuren hinterlassen, und so wird gerne die Weltmusik-Schublade aufgezogen, sobald Musiker verschiedener Nationen und Kulturkreise sich zusammenfinden.

TAKABANDA, gegründet 1992, haben jedoch kein Interesse, auf einer Popularitätswelle zu surfen, nur weil es angesagt und monetär dienlich ist. Die Band steht schlicht für weltoffenen Jazz. Und der ist alles andere als schlicht.

Ausgangspunkt des ausschließlich aus Eigenkompositionen bestehenden Repertoires der Band sind Melodien, deren Eingängigkeit so manchem Popsong zur Ehre gereichen würde. Die meist vom Trompeter und Flügelhorn-Spezialisten Paul Schwingenschlögl eingebrachten Melodielinien treffen auf die die ausgefeilten Rhythmen von Schlagzeuger Paolo Eleodori. Zusammen mit dem fundamentalen, gleichwohl leichtfüßigen Spiel des Kontrabaßisten Akira Ando sowie der ausgereiften Kunst des Saxophonisten Jan von Klewitz bieten TAKABANDA ein vielfältiges, facettenreiches und spannenden Programm, das auch übermüdete Ohren wieder aufhorchen läßt.

Event Calendar

The english text will follow soon.

Gallery

Impressions

Sound & CD's

If you want to purchase one/some of these CDs directly, then you mark the desired CD (s) (see ) and use our comfortable order form at the bottom end of this side. All prices are, incl. the transportation costs.

»Ora Imprecisa (by Tacabanda)«
Label: Yvp Music, (Bellaphon)
Erscheinungstermin: 22.04.1996
Preis: 10.00 €
CD bestellen: Order form
Titelverzeichnis:
1. Schauerfeld
2. Ora Imprecisa
3. Moabit
4. Shisha
5. Kalimba
6. Pallawatsch
7. Filastrocca (per Andrea)
8. Pente Ke Tria
9. Delire
10. Les Valseuses
11. Choros Mantilatos
12. Luna Piena
 
»La Leggenda Del Pescatore«
Label: Jazz4ever-Records (SunnyMoon Distribution)
Erscheinungstermin: 10.09.2001
Preis: 14.00 €
CD bestellen: Order form
Titelverzeichnis:
01. Hupfdohlen im gleißenden Neonlicht
02. Tartaros
03. Pension Lottermann
04. Lundi au Lit
05. La Leggenda del Pescatore
06. Alesia
07. In a sentimental mood
08. Vilshofen
09. Quartetto 1
10. Endless journey
11. Quartetto 2
 
»Fructus Spiritus«
Label: Konnex Records
Erscheinungstermin: 23.11.2008
Preis: 15.00 €
CD bestellen: Order form
Titelverzeichnis:
01. Fructus Spiritus Start
02. Quando Maya Dorme Start
03. Cyrille Start
04. Knospenpfosten Start
05. Wachauer Frühlingsimpressionen Start
06. Mr. Anatolio Primo Start
07. Acqua Alta Start
08. Walking On Start
09. Gabbiani
Order form
-- (please select at least one CD)

Videos

Here you have the opportunity to watch TAKABANDA 4tett in action - have a lot of fun with our video collection.

Takabanda - Fructus Spiritus [Jazz]

Takabanda is a jazz group from Berlin.
Excerpt from a concert in January 2007.

 

Takabanda plays Jackson Pollock

The Jazz group Takabanda interpretates pictures by Jackson Pollock
Roland Komitov - sax
Paul Schwingenschlögl - trumpet
Akira Ando - doublebass
Paolo Eleodori - drums

Imprint/Privacy Policy

Angaben gemäß $ 5 TMG:
TAKABANDA 4tett
Paolo Eleodori
Crellestr. 44
10827 Berlin
 
Telefon: 0049-(0)30/612 22 84
Mobil: 0049-(0)176-22 83 666 3
E-Mail: info@takabanda.de
Umsatzsteuer-ID: xx/xxx/xxxxx
 
Quelle: Impressum-Generator von e-recht24.de für Einzelunternehmer.
 
W3C zertifiziert
Diese Webpräsenz wurde vom World Wide Web Consortium (W3C) als dem HTML5-Standard, sowie dem CSS3-Level entsprechend zertifiziert.
Mehr Informationen über das World Wide Web Consortium (kurz: W3C) erfahren sie hier.
 
Konzeption und Realisierung
36OGRAD Webdesign
Altonaer Str. 41
13581 Berlin
www.360grad-webdesign.de
 
Haftungsausschluss:
Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hier von unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
 
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
 
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
 
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
 
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
 
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
 
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.
 
Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.
 
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.
 
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
 
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
 
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense
Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. ("Google"). Google AdSense verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.
Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
 
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
 
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1
Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.
Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.
 
Verwendung der erfassten Informationen:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.
 
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.
 
Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.
 
Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.
 
Quellenangaben:
eRecht24 Disclaimer, Facebook Disclaimer von eRecht24, Google +1 Bedingungen,
Datenschutzerklärung für Google Analytics, Google Adsense Datenschutzerklärung,
Datenschutzerklärung Twitter

Contact

Contact information
TAKABANDA 4tett
Crellestr. 44
10827 Berlin
Phone: 0049-(0)30-612 22 84
Mobile: 0049-(0)176-22 83 666 3
Email: info@takabanda.de

News

Realization: 36OGRAD Webdesign
HTML5 certified CSS3 certified
© 1993-2015 by TAKABANDA 4tett